Wellenhaus
Villalonga
Wickerer Straße
Bunsenstraße
Sternstraße
Tiefstollenhalle
Oldenburger Land Atelier
Oldenburger Land Wohnhaus
Stadthalle
Löwersberg
Amalie-Wündisch-Straße
Kölnische Straße
Haus einer Stiftung
Theaterstraße
Graben
Wettbewerb Fraport

Umbau und Sanierung eines Apartmenthauses
Wohnen

Palma de Mallorca, Balearen

2007-2009

 

Die vorhandene Wohnungsfläche in einem innerstädtischen Appartementhaus in Palma de Mallorca wird durch drei zur Zeit nicht spürbare Lichthöfe gegliedert. Im Bestand ent-wickeln sich die Räume um die Lichthöfe herum und führen damit trotz klarer Nutzungszonierung zu einem unüber-sichtlichen Geflecht an Räumen.

 

Unser Konzept sieht vor, diese Höfe als Lichtquelle und

zur Durchsicht wieder erlebbar zu öffnen, ohne den Nach-barn Einblick zu gewähren, oder den Ausblick in die un-attraktiven Lichthöfe zu gestatten. Inszeniert wird die Transparenz und das Licht. Die Verschattungselemente entspringen der mallorquinischen-arabischen Tradition der Maschrabiyya und bilden Schmuck und Schutz zugleich. Sie dienen der Orientierung und gleichzeitig der Erweiterung des Raumes. Sie sind aus Holz und beweglich ausgebildet.

 

Entlang der Lichthöfe werden zwei Flure als Hauptwege entwickelt, die je nach Richtung einen Durchblick auf das Hafenpanorama oder den Schloßberg - und bei heißem Wetter auch eine entsprechende Durchlüftung erlauben. Durch diese Wege entstehen klare Orientierungsmöglich-keiten mit rhythmischer Gliederung durch die transluzen-ten Lichthöfe.

 

Fotos: Constantin Meyer

© Reichel Architekten / 2017